Möhrensuppen – die vielseitigen Vitaminbomben

Nun kommt sie wieder, die kalte Jahreszeit. Neben warmen Socken hilft gegen die Kälte vor allem eines: eine heiße Suppe. Unter den Klassikern findet sich hier die Möhrensuppe, die man je nach Geschmack auf verschiendeste Weise zubereiten kann.

Der Dauerbrenner: Möhren-Ingwer-Suppe

Für eine Mahlzeit für 4 Personen werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • 500g Möhren
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 150g Sahne oder Creme Fraiche
  • Ingwer
  • nach Belieben: 1 EL Weinbrand

Als Erstes werden Möhren und Zwiebeln geschält und in kleine Stücke geschnitten. Danach werden sie zusammen in einer Pfanne mit etwas Fett angedünstet und dann mit dem Mehl angeschwitzt bis sie später mit der Gemüsebrühe abgeschlöscht werden. Das Ganze wird dann so lange erhitzt, bis die Möhren durchgegart sind. Nun nur noch die Sahne hinzurühren und die Suppe mit Hilfe von Ingwer, Salz, Pfeffer und Weinbrand abschmecken.

Die deftige Variante: Möhren-Pilz-Suppe

Erforderliche Zutaten sind die folgenden:

  • 4 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 150 g Pilze (Champignons / Pfifferlinge etc.)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 TL Olivenöl
  • gehackte Petersilie

Zuerst Möhren und Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abspülen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gemüsestücke in der Gemüsebrühe kochen, bis sie gar sind, die Flamme runter drehen und den Topf zur Seite stellen. Als Nächstes wird die Zwiebel klein gehackt und die Pilze klein geschnitten, beides zusammen in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Nun die Möhren und Kartoffeln mithilfe eines Mixers pürieren, danach die Pilze und Zwiebeln hinzugeben. Schlussendlich alles mit Pfeffer und Salz abschmecken und vor dem Servieren mit Petersilie garnieren, denn das Auge isst ja bekanntlich mit!

Für die Fleisch-Fans: Möhrensuppe mit Knackwurst

Unbedingt auf die Einkaufsliste schreiben, damit dieses Rezept ein voller Erfolg wird:

  • 8 mittelgroße Möhren
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Porreestange
  • 1 Scheibe Sellerie
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 4 Geräucherte Würstchen, je nach Belieben
  • Salz , Pfeffer, Muskat
  • 1 Bund Petersilie

Als Erstes etwas Schnibbel-Arbeit: Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Porree reinigen und klein schneiden. Danach alles in einen großen Topf werfen und in der Gemüsebrühe weich kochen lassen. Hälfte der Schlagsahne unter die Suppe heben und alles erneut erhitzen. Die Suppe nun mit den Gewürzen anreichern und immer wieder abschmecken. Zuletzt noch die Würstchen hinzugeben. Vor dem Servieren noch ein Hauch Schlagsahne und Petersilie auf die Suppe geben und fertig ist diese kräftige Suppe!

Google+ Profil der Autorin

Bild: © Dani Vincek – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar